Lightstream Freecool

KAPAZITÄTSÜBEREINSTIMMUNG UND ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN DER FREIKÜHLUNG

NEWS UND PUBLIKATIONEN

HVAC-System-Modernisierung – The Parade, Swindon (England)

06/02/2018

 

Die Hauptgründe für die Modernisierung einer Kühlanlage eines 4000m² großen Einkaufszentrums waren steigende Energierechnungen und sprunghaft gestiegene Wartungskosten. Die ursprüngliche Kälteanlage mit Geräten, die ozonabbauende Kältemittel enthielten, musste durch effizientere und geräuschärmere Ausrüstung ersetzt werden. Die von Kaltra durchgeführte Untersuchung und Energieanalyse identifizierte die erforderliche energiesparende Neuausrüstung; hierzu zählten zwei je 300 kW leistende, stufenlos regelbare Kaltwassersätze und geräuschärmere Trockenkühler.

 

Die auf Turbocor Verdichtern und dem Kältemittel R1234ze beruhende vorgeschlagene Lösung verbindet hervorragende Energieeffizienz bei teilweiser und vollständiger Wärmelast mit umweltfreundlicher Kühlung. Die hocheffizienten Turbocor Verdichter sind zudem ölfrei: ein Ölmanagementsystem bzw. Schmierung erübrigt sich, wodurch Wartungsausfallzeiten verkürzt und damit verbundene Kosten gesenkt werden.

 

Zur Verringerung der Ventilatordrehzahl und der damit verbundenen Geräuschentwicklung bot Kaltra Trockenkühler mit luftwiderstandsarmen Mikrokanal Wärmetauschern an. Infolgedessen wurde der Schalldruck auf weniger als 40dB(A), im Abstand von 10 Metern, verringert. Die für das Kühlanlagen-Design verwendeten Verdampfungstrockenkühler sind den ursprünglich installierten Geräten gleichwertig, arbeiten aufgrund des Verdampfungsverfahrens jedoch effizienter. Dadurch verringert sich die Belastung der Kühlwärmetauscher.
 

Über die optimierten Wartungskosten hinaus wird davon ausgegangen, dass die Kaltwasseranlage im Vergleich zur ursprünglichen Anlage 25% – oder ein Viertel der jährlichen Betriebskosten – einspart. Die Kühlanlagenkonfiguration mit variablem primärem Wasserfluss ermöglicht eine genaue Kapazitätsübereinstimmung und präzise Temperaturregelung und trägt somit zu weiteren Energiekosteneinsparungen bei.
 

Die Lösung umfasste die mechanische Modernisierung, Umgestaltung der Rohrleitungen für die Neuausrüstung und Anbindung an das vom örtlichen Auftragnehmer in enger Zusammenarbeit mit Kaltra installierte Gebäudeautomationssystem.

 

Please reload

AUSGEWÄHLTE ARTIKELN

Please reload

LETZTE NACHRICHTEN

Please reload

  • facebook-aaaaaa
  • linkedin-aaaaaa
  • twitter-aaaaaa
  • googleplus-aaaaaa

Kaltra Innovativtechnik GmbH


Max-Reger-Str. 44
90571 Schwaig
Deutschland


Email: info@kaltra.de
+49(0)911 715 32021

USt-IdNr.: DE300943964

Kaltra ist ein kundenorientierter Entwickler und Lieferant von zuverlässigen, energieeffizienten Wärmemanagement-Produkten und -Lösungen.

 

Von der Professionalität des Engineering-Teams bis zur tiefschürfenden Erfahrung des Service-Teams sind wir stets bestrebt, Ihnen die besten Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Weiterlesen

© 2014-2018 Kaltra Innovativtechnik GmbH